Ratgeber

Küchengeräte separat kaufen

Es hat alles seine Vor- und Nachteile. Das gilt auch beim Kauf einer Küche. Dabei stellt sich einem die Frage, ob es günstiger wird, dass man die Küche mit allen Geräten komplett oder die Küchengeräte separat kaufen soll?  Prinzipiell ist das eine Entscheidung, die jedem selbst überlassen sein sollte. Allerdings gibt es dabei schon ein paar Unterschiede.

Sie richten Ihre Küche neu ein und blättern in Katalogen und im Internet, ob eine Ihren Geschmack trifft. Natürlich spielt auch der Preis eine Rolle. Angenommen, dass Sie etwas gefunden haben, das Ihnen gefällt, farblich und preislich in Ihrem Sinne ist, aber die Küchengeräte sind nicht so, wie Sie es sich gewünscht haben. In diesem Fall könnten Sie improvisieren und Ihre alten Küchengeräte in die neuen Möbel einbauen. Aber, wenn schon neu, dann auch alles. Also können Sie sich jetzt dafür entscheiden, dass Sie neue Küchengeräte dazu kaufen. Auch dafür gibt es mehrere Möglichkeiten:

  1. Sie lassen sich Ihre neuen Küchenmöbel mit separaten Küchengeräten in einem Möbelhaus oder einem Küchenausstatter zusammenstellen. Das würde aber ziemlich teuer werden.
  2. Sie kaufen sich genau die Küche, die Sie entdeckt und für schön befunden haben, messen die Einsparungen für die Küchenmöbel ab und kaufen sich die Küchengeräte später, passend dazu.
Günstige Komplett-Küchen sind meist mit älteren Küchengeräten ausgestattet. Sie möchten aber gerne einen Herd mit einem Induktions-Kochfeld und einen separaten Backofen dazu, den man etwas höher einbauen kann. In Ihrer Küche, die Sie sich ausgewählt haben wären als Küchengeräte aber nur ein herkömmlicher E-Herd mit integrierten Backofen zu kaufen. Das wäre beispielsweise so eine Situation, in der Handlungsbedarf besteht. Im Vergleich gesehen, hat eine komplette Küche mit dazugehörigen Küchengeräten natürlich seine Vorteile. Die Nachteile sollten aber auch nicht außer Acht gelassen werden.

Die Vorteile beim Kauf einer Küche, inklusive aller Küchengeräte:

  • So, wie sie im Katalog, im Möbelhaus oder Online gesehen wurde, steht sie schlussendlich dann auch bei Ihnen zu Hause.
  • Kein lästiges Suchen nach den fehlenden Küchengeräten.
  • Preislich – je nach Größe – zwischen 2000 € (nur eine kleine Küchenzeile) und 5500 € (beispielsweise eine Küche über Eck) gelegen (wobei der Preis nach oben noch sehr viel Luft hat).

Die Nachteile beim Kauf einer Küche, inklusive aller Küchengeräte:

  • Günstige Küchenmöbel, aber etwas veraltete Küchengeräte.
  • Eine komplette Küche mit den modernsten Küchengeräten kosten fast so viel, wie ein neuer Mittelklassewagen und schießt ein enormes Loch in Ihre Haushaltskasse oder Ihr Sparkonto. Nicht selten kostet sie über 13.000 €.
  • Eine Luxus- oder Designer-Küche, mit allem Schnickschnack, muss fachmännisch geplant werden und wird nach Maß angefertigt. Das ist nicht nur zeitaufwändig, sondern kostet Nerven und viel Geld.

Küchengeräte kaufen

Entscheiden Sie sich hingegen für eine Küche ohne Küchengeräte, kaufen Sie sich einen kleinen Traum.

Die Vorteile beim Kauf einer Küche ohne Küchengeräte:

  • Sie können Ihre Küchengeräte individuell zu Ihren Bedürfnissen zusammenstellen.
  • Sie können alles, die Möbel und die Küchengeräte, miteinander kombinieren.
  • Sie können bei dem einen oder anderen Gerät ein echtes Schnäppchen erhaschen.
  • Kreieren Sie Ihre gesamte Küche, wie Sie es sich wünschen.
  • Und, wenn die Farben Ihrer neuen und modernen, separat gekauften Küchengeräte nicht zu Ihren neuen Küchenschränken passen, dann gibt es Folien, die schnell und von Jedermann aufgeklebt werden können. Voila – Ihre Küche im neuen Look ist für Hobby- und Profikoch das ultimative Highlight.
  • Sie sparen Geld.

Natürlich gibt es auch hier ein paar Nachteile, wenn Sie Ihre neuen Elektrogeräte separat kaufen:

  • Sie müssen mit dem Metermaß hantieren, um die Abmessungen für Kühlschrank, Herd, Backofen, Abzugshaube und Spülmaschine zu ermitteln. Tun Sie das nicht, dann sind diese Küchengeräte oftmals zu klein oder auch zu groß, was kein gutes Gesamtbild gibt.
  • Die Küchenzeile muss so gestellt werden, dass die Küchengeräte, die Sie separat gekauft haben, auch so eingefügt werden können, dass sie an den jeweiligen Anschlüssen stehen.
Nun können Sie sich die Frage stellen, ob es sich wirklich lohnt, eine Küche mit integrierten oder separaten Küchengeräten zu kaufen? Welche Variante ist für Ihre Zwecke die beste? Wenn Sie oft und lange unterwegs sind, beruflich eingebunden, vielleicht auch noch ein Single, der eh nicht viel Zeit zum Kochen hat und sich nicht lange in der Küche aufhält, dann genügt bestimmt eine Küche mit allen Küchengeräten, die integriert sind. Dafür müssen es auch nicht unbedingt die neusten und modernsten Geräte sein.

Haben Sie allerdings eine Familie, die Ihre Kochkünste zu schätzen weiß und Sie selbst gern und viel kochen? Dann wäre tatsächlich zu überlegen, ob Sie sich nicht doch eine eigene Küche zusammenstellen. Die Küchenschränke können Sie, passend zu Ihrem Geschmack und Ihren Kochbedürfnissen, von der „Stange“ bestellen. Die Küchengeräte hingegen werden Sie sich dann, unter dem Aspekt Ihrer Wünsche, separat aussuchen und bestellen oder in einem Fachhanden kaufen. Die Vorteile sprechen für sich. Fest steht auf alle Fälle, dass Sie sich an einer „Billigküche“ mit allem Drum und Dran nicht sehr lange erfreuen können. Sie kann ja nur so günstig sein, weil an manchen Ecken gespart wurde, die auch für die Langlebigkeit zuständig ist. Der Hersteller rechnet schon damit, dass Sie, wenn Sie sich für solch eine Küche entscheiden, wieder und wieder neue Küchenmöbel kaufen müssen.

Wenn die Küchenmöbel etwas teurer ausfallen, dann können Sie davon ausgehen, dass sie aus robusterem Material gefertigt wurde und langlebiger ist. Die Elektrogeräte Ihrer Wahl, die Sie sich individuell zu den Möbeln und Ihren Bedürfnissen passend ausgesucht haben, werden Ihnen eine lange Zeit erhalten bleiben. Den Spaß am Bekochen und Bewirten Ihrer Familie und Freunde bleibt Ihnen somit und macht Ihnen noch länger Spaß. Schlussendlich bleibt es trotzdem Ihre Entscheidung und Sie werden sich richtig entscheiden!

Küchengeräte kaufen

Vergessen Sie dabei aber nicht, dass die Altgeräte umweltgerecht entsorgt werden müssen. Seit dem 24.03.2005 müssen Hersteller dafür Sorge tragen, dass die Altgeräte richtig entsorgt oder recycelt werden. Lassen Sie sich also nicht vom Lieferanten der Neugeräte mit einem Achselzucken abspeisen, denn diese können Ihre alten Küchengeräte mitnehmen. Ansonsten bleibt Ihnen noch die kostenlose Entsorgung bei den dafür vorgesehenen Sammelstellen (Mülldeponie, Schrotthändler oder Sperrmüll mit angemeldeten E-Geräten).
Funktionieren die Altgeräte noch, dann stellen Sie sie zum Verkauf oder Verschenken auf eine der vielen Online-Plattformen, damit sich noch jemand anderes daran erfreuen kann, der kein Geld für etwas Neues hat.

error: Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte und Werke sind urheberrechtlich geschützt. !!