Ratgeber

Fernseher an die Wand montieren

Sie mochten das ultimative TV-Erlebnis und Kinofeeling? Glücklicherweise ist das mit den flachen TVs und einer Wandhalterung möglich. Allerdings reicht dafür nicht nur eine freie Wand, sondern ein paar kleine Dinge müssen dabei beachtet werden, wenn Sie Ihren Fernseher an die Wand montieren möchten. Aber, der Fernseher kann nicht nur an die Wand montiert werden. Immer beliebter werden die Deckenhalterungen, vor allem dann, wenn das Kino ins Schlafzimmer geholt werden soll. Zuerst sollten Sie prüfen, welche Halterung für Sie die Richtige ist. Nicht jede Halterung ist für jeden Fernseher geeignet. Es kommt dabei auf die Größe und das Gewicht des Gerätes an, um ihn richtig an die Wand montieren zu können. Ist die Halterung zu klein oder nur für leichte Fernseher ausgelegt, kann es zu Instabilität kommen und dann ist nicht nur das erhoffte Kinoerlebnis pfutsch. Sie haben im besten Fall noch ein paar unschöne Löcher in der Wand.

Um das zu vermeiden, bekommen Sie hier ein paar Tipps, damit Sie Ihren Fernseher sofort und richtig an die Wand montieren können. Um das beste Ergebnis zu erzielen, gibt es verschiedene Wege zur Vorbereitung, um das beste Ergebnis zu erreichen.

  1. Überlegen Sie sich, wo der beste Platz ist.
  2. Es darf keine Reflektion auf dem Bildschirm entstehen, also nicht gegenüber einem Fenster oder anderer Reflektionsquellen montieren.
  3. Wählen Sie die Halterung passend zur Größe und zum Gewicht Ihres Fernsehers. Wenn Sie sich nicht sicher darüber sind, schauen Sie auf die Verpackung oder die Betriebsanleitung. Dort ist alles angegeben.
  4. Überlegen Sie sich auch, ob die Halterung fest oder, um den Sehwinkel anzupassen, lieber doch hin und her oder um die Ecke schwenkbar, vielleicht sogar herausziehbar sein soll.
  5. Soll vielleicht eine oder mehr Ablagen integriert sein, um den Receiver, DVD Player etc. auch an die Wand zu bekommen?
  6. Wägen Sie die verschiedenen Möglichkeiten der Befestigung ab. Beispielsweise, ob der Fernseher direkt an der Wand oder doch auf einer beweglichen oder starren Ablage montiert werden soll?
  7. Sehen Sie sich auch den Abstand der Schraublöcher an Ihrem Fernseher
  8. Noch bevor Sie die Halterung fest an die Wand montieren, sollten Sie mit einem Stück Pappe, beispielsweise von dem Verpackungskarton (o.ä.), die Position ausloten. Hängt der Fernseher zu hoch, bekommen Sie nach kurzer Zeit eine heftige Genickstarre. Ist er zu niedrig angebracht, wird das Gucken auch nicht gerade bequemer.
  9. Prüfen Sie die Wand, ob keine Wasserleitungen oder Stromkabel an der Stelle verlaufen, wo Sie die Bohrungen planen. Ist die Wand, die Sie sich für die Halterung und Ihr exklusives TV Erlebnis ausgesucht haben, stabil genug? Gipskarton oder Mauerwerk? Wenn Sie das herausgefunden haben, dann sollten Sie auch die, für das jeweilige Wandmaterial, erforderlichen Dübel kaufen. Nicht immer sind die beiliegenden Dübel und Schrauben für jede Wand
  10. Ist die Wand zu instabil, dann empfiehlt sich, eine sogenannte 2. Wand davor zu montieren. Diese kann aus verschiedenen Materialien bestehen, zum Beispiel aus Sperrholz oder OSB Platten, die dick genug sind. Hauptsache, sie ist sicher genug, um die Befestigungen und das Gewicht des Fernsehers dauerhaft zu halten.
  11. Um die Kabel Strom, HDMI-, Receiver- oder Router-Verbindungen und ähnliches, nicht unschön an der Wand herunterbaumeln zu lassen, gibt es die Möglichkeit einer „falschen Wand“ oder eines Kabelkanals, durch die diese Leitungen gezogen werden können.
Auch der Abstand, der zwischen dem Fernseher und Ihnen entsteht, ist für das TV Erlebnis sehr wichtig. Ist der Abstand zu klein, dann sitzen Sie zu dicht am Fernseher und das Bild wirkt verschwommen. Ist die Entfernung vom Fernseher zu Ihnen zu groß (oder der TV zu klein für die Größe Ihres Raumes), dann werden Sie nicht mehr jedes Detail erkennen können. Eine Faustregel für den optimalen Abstand ist:  

  • Bilddiagonale (Zoll in cm umrechnen) X 3.

Beispiel:

Ihr Fernseher hat eine Bilddiagonale von 46 Zoll. Das heißt nach der Faustformel:

  • 46 (=117 cm) x 3 = 351 cm
    Das heißt, dass der Abstand zu Ihrem Fernseher mindestens 3,50 m betragen sollte.

Wenn die Vorbereitungen dann abgeschlossen sind, überlegen Sie sich, was es für eine Halterung sein soll, dass sie auch Ihren Ansprüchen gerecht wird. Es gibt ja nicht nur einen Typ, sondern eine große Auswahl, bei denen die Unterschiede nicht nur im Preis liegen.

  • Die starre Wand-Halterung:
    • Bei diesem Typ sollten Sie sich die Positionierung des Fernsehers an der Wand ganz genau überlegen, am besten ist die Montage auf Augenhöhe. Eine spätere Veränderung der Position wird nur durch Demontage der Halterung und Neuplatzierung erfolgen. Das Gerät behält die von Ihnen gewählte Position solange, bis Sie sich umentscheiden.
      Beim Montieren einer starren Wand-Halterung muss unbedingt darauf geachtet werden, dass sie gerade angebracht wird, sonst bekommen Sie beim Gucken einen schiefen Kopf. Eine Wasserwaage eignet sich dafür am besten.
      Von diesem Typ gibt es verschiedene Modelle, unter anderem auch welche, die mit ein oder zwei Ablagen ausgestattet sind, um Receiver oder DVD Player zu platzieren.
  • Die TV-Halterung, die sich neigen lässt:
    • Sie kann etwas mehr variiert werden und, wie der Name schon sagt, kann der Neigungswinkel manuell eingestellt werden. Bei diesem Typ der Halterung können Sie sie etwas höher anbringen, weil Sie das TV Gerät später nach unten neigen können. Allerdings sollten Sie darauf achten, dass sich die Position außerhalb der Genickstarren-Zone befindet. Auch hier ist es sehr wichtig, dass Sie die Montage mit der Wasserwaage messen, denn sie sollte auch waagerecht perfekt angebracht werden. Das lässt sich im Nachhinein nämlich nicht mehr ändern.
  • Ein- und zweiarmige, vollflexible Wand-Halterungen:
    • Sie sind die Könige und auch (mit bis zu 200 €) die teuersten unter den Halterungen. Sie können bis zu 270° geschwenkt, stufenlos geneigt und herausgezogen werden. Wobei unter diesen beiden Typen die einarmige Halterung meist bevorzugt wird, weil sie noch flexibler, als die zweiarmige ist.
      Diese Modelle enthalten oftmals auch eine Kabelführung im Lieferumfang, womit sich das Problem der freibaumelnden Kabel von selbst erledigt. Jedoch ist die Montage nicht gerade einfach und handwerklich ungeübte Leute sollten sich dafür einen Fachmann bestellen.
      Noch ein wesentlicher Aspekt bei der Montage ist, dass diese Halterungen mehr Gewicht tragen müssen. Durch das Herausziehen des Gerätes vergrößert sich der Abstand zur Wand, was eine Hebelwirkung verursacht. Ist die bewegliche, flexible Halterung nicht fest genug angebracht, besteht die Gefahr, dass es aus der Wand herausbrechen kann, besonders an der oberen Kante, wo das ganze Gewicht sozusagen „zieht“. Plasma Fernseher haben auch mehr Gewicht als die dünnen LCD und LED Geräte. Achten Sie also darauf, dass Sie die Dübel und Schrauben in der richtigen Größe und Stärke dazu kaufen. Manche Hersteller bieten online Hilfe dazu an oder haben eine gewisse Auswahl passendes Zubehör, welches Sie dazu bestellen können. Auch hier gibt es Modelle mit Ablagemöglichkeiten.
    • Bei Amazon gibt es schon stabile Wand-Halterungen, die schwenk-, dreh-, auszieh- und neigbar sind, sogar um die Ecke geschwenkt werden können, ab 8,99 €. Geeignet sind diese für Plasma, LED und LCD Fernseher von 10 – 30 Zoll. Die Auswahl beschränkt sich aber nicht nur auf die kleineren Geräte. Für große Fernseher staffelt sich der Preis für die Halterungen bei Amazon bis ca. 20 €.
      Noch ein Tipp:
      Damit lassen sich auch prima PC Monitore an der Wand befestigen, die dann (je nach Bedarf) individuell ausgerichtet werden können.
  • Die flexible und einarmige schwenk-, dreh- und ausziehbare Halterung für Tische:
    • Diese eignen sich vorwiegend für Monitore. Aber auch kleine Fernseher können damit problemlos an einem Tisch befestigt werden. Beispielsweise in einem Wohnwagen, Gartenlaube oder Wohnmobil. Der Preis für solch eine Halterung liegt bei ca. 150 €.
  • Externe Ablagen:
    • TacTake bietet externe Ablagen an. Die ganz leicht unter jede Wand-Halterung montiert werden kann.
Hört man auf die Stiftung Warentest, sind alle Wand-Befestigungen für Fernseher sicher im Halt, aber keinesfalls einfach zu montieren. Wenn Sie aber nicht gerade über 2 linke Hände verfügen oder Jemanden an der Hand haben, der sich die Montage zutraut, ist das gar kein Problem. Die Voraussetzung, dass auch Ihr teurer, großer oder exklusiver Fernseher richtig, lange und fest an der Wand hält, ist das richtige Montieren. Dann kann, im wahrsten Sinne des Wortes, gar nichts mehr schiefgehen.

Wichtig ist auch bei der Auswahl Ihrer neuen Wand-Halterung für den Fernseher ist, dass manche Hersteller die Abstände der Gewindelöcher so genormt haben, dass nur eine Halterung von ihnen in Frage kommt. Das ist beispielsweise bei dem Hersteller Loewe der Fall. Entspricht eine Halterung dem VESA-Standard (Video Electronics Standards Association), dann passte sie in jedem Fall.

Sollten Sie sich für eine starre Wand-Halterung für Ihren Fernseher entscheiden, dann sind noch die Anschlüsse zu beachten. Ist das Gerät einmal an die Wand montiert, lassen sich die Kabel nur schwer in den Fernseher stecken. Da die LCD Fernseher sehr flach sind wird es schwierig die Kabel nach dem Anbringen des Gerätes zu verbauen. Also müssen Sie sich hierfür eine besondere Strategie einfallen lassen. Am besten wäre es, dass Sie die Kabel von DVD Player, Receiver, Soundbar (und was Sie noch alles anbringen müssen) vor der Wandmontage in den TV einstecken. So ersparen Sie sich im Nachhinein das lästige Gefummel, um an die Anschlüsse heranzukommen.

Es gibt aber noch eine andere Möglichkeit, um den Fernseher an die Wand zu montieren. Seit 2013 sind diese Halterungen der große Renner in Deutschland. Sie lassen sich, ohne die Wand kaputt zu bohren und ohne großen Kraftaufwand, aufstellen. Wenn Sie Ihr Wohnzimmer umräumen oder umziehen, dann können Sie diese Halterung ohne Weiteres einfach an eine andere Stelle aufstellen. Die Rede ist von einem TV Standfuß.

Der TV Standfuß:

  • Beispielsweise der Erard WILL 1050 L ist ein mobiler Standfuß für Ihren
  • In 5 Stufen höhenverstellbar (+/- 12,5 cm) und für Geräte ab 30 bis 55 Zoll und bis 30 kg und einer maximalen dicke des TVs oder Monitors von bis zu 5 cm ausgelegt.
  • Mit integriertem Kabelschacht und wahlweise mit oder ohne Ablagemöglichkeit.
  • Der Sockel ist aus hochwertigem Edelstahl (0,6 cm) in schwarz, kann aber durch anstreichen Ihrer Wandfarbe angepasst werden.
  • Die Breite der Säule beträgt 15 cm.
  • Mit 6 Rädchen lässt sich dieses Modell individuell und variabel verstellen.
  • VESA Standarthalterung.
  • Einfache Montage, lehnt nur an der Wand und kann individuell aufgestellt und leicht an eine andere Stelle transportiert werden. Die unten angebrachten Rollen erleichtern das Umplatzieren.
  • Preis ab ca. 330 €.
Eine ganz andere Art den Fernseher zu befestigen, ist die Deckenhalterung. Wenn Sie gerne im Bett noch etwas fernsehen wollen, haben alle Wände mit Schränken zugestellt oder wollen das Gerät einfach unsichtbar machen, dann ist das die richtige Lösung.

Die Deckenhalterung:

  • Die MonLines mMotion Flip ist eine elektronisch steuerbare Deckenhalterung.
  • Sie ist für Bildschirme bis 55 Zoll passend und trägt bis max. 30 kg.
  • Diese VESA Halterung kann in Standardgrößen von 10 x 10 cm bis 40 x 40 cm bestellt werden.
  • Sie hat einen Neigungswinkel bis 73°
  • Extra flach und per elektronischer Funkfernbedienung steuerbar. Lässt sich parallel zur Zimmerdecke positionieren.
  • Einfach zu montieren.
  • Leider nicht für das Modell LG 55UH7709 verwendbar.
  • Das passende Befestigungsmaterial ist im Lieferumfang enthalten.
  • Farben schwarz oder weiß.
  • Dieses Modell kostet ca. 470 €.
Sollten Sie sich nicht 100%ig sicher sein, ob Ihre TV für die Halterung geeignet ist, die Sie ausgesucht haben, können Sie sich bei vielen Herstellern und Händlern, über ein Kontakt-, Kunden- oder Servicetelefon, alle notwendigen Informationen einholen. Fragen Sie jemanden, ob er Ihnen beim Anbringen behilflich sein kann. Es muss nicht zwingend ein teurer Handwerker bestellt werden.
So, nun haben Sie die Qual der Wahl, die für Sie richtige Halterung zu finden. Möglichkeiten gibt es genug und unter den vielen Modellen ist für Sie garantiert etwas dabei. Zum Glück, denn Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, genauso wie die Aufstellvarianten. Wenn Sie genug recherchieren und vergleichen, können Sie sich sicher sein, dass Sie über eine Kombination aus Ihren preislichen Vorstellungen, sowie auch dem gewünschten und zu Ihrem Stil passenden Modell stolpern werden. Dann brauchen Sie es nur noch bestellen und ruck zuck befindet sich das gute Stück an Ihrer Wand und vielleicht auch an der Decke Ihres Schlafzimmers.
Beachten Sie die Tipps, dann steht Ihrem zukünftigen Fernsehgenuss in Kinofeeling gar nichts mehr im Wege. Laden Sie Freunde ein, wenn Sie dieses Erlebnis teilen möchten und seien Sie gespannt, denn Sie werden sicher über Ihre Lösung beneidet werden.

 

error: Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte und Werke sind urheberrechtlich geschützt. !!