Vakuumierer kaufen – Die besten Vakuumierer im Vergleich

Vakuumierer die man vielerorts mittlerweile kaufen kann, sind schon lange keine Geräte mehr die nur von Profis oder in Großküchen zum Einsatz kommen. Man findet sie auch immer öfter in privaten Haushalten vor. Denn Vakuumierer bieten den enormen Vorteil, das man mit ihnen Lebensmittel ganz schnell so haltbar machen kann, dass sie auch über einen längeren Zeitraum noch verwendet werden kann.

Dabei kann man nach dem Kaufen eines Vakuumierers auch erheblich viel Geld sparen. Denn man kann Obst oder Gemüse saisonal kaufen, oder Fleisch wenn es gerade im Angebot erhältlich ist, es dann mit dem Vakuumierer konservieren und zu einem spätereren zeitpunkz zubereiten und genießen.

Vakuumierer kaufen Vergleich

CASO VC200 Vakuumierer

CASO VC200 Vakuumierer

  • Größe: 24,5 x 38 x 9 cm
  • Leistung: 120W
  • Gewicht: 1,9 KG
  • doppelte Schweißnaht
  • Schweißnaht bei max. 30 cm bei beliebiger Länge
  • herausnehmbare Vakuumkammer
  • Vakuumregulierung: per Stopptaste
  • Vollautomatische Vakuumierung und Versiegelung
  • inkl. Folienbox und Cutter

CASO VC100 Vakuumierer

CASO VC100 Vakuumierer

  • Größe: 17 x 38,5 x 9 cm
  • Leistung: 120W
  • Gewicht: 1,8 KG
  • Vollautomatisches Vakuumiersystem zum Vakuumieren Ihrer Lebensmittel
  • Variable Vakuumstärke durch Vakuum-Stopp-Taste
  • Separate Schweißfunktion
  • Schweißnaht bei max. 30 cm beliebiger Länge
  • Vollautomatische Vakuumierung und Versiegelung
  • Elektronische Temperaturüberwachung

Vakuumierer, Crenova VS100S

Vakuumierer, Crenova VS100S

  • Größe: 36 x 19 x 10 cm
  • Leistung: 175W
  • Gewicht: 1,5 KG
  • 4 Jahr Garantie
  • Jede Funktion ( Vakuumiergeräte und Versiegeln) kann separat betrieben werden
  • Einfache manuelle Impulsfunktion - speziell für vakuumieren empfindlicher lebensmittel, wie kekse.
  • 3mm extra breite Dichtleiste schafft eine luftdichte Abdichtung
  • Sehr Einfach zu Bedienen
  • Startpaket enthält: 5 Heißsiegelbeutel und 5 Heißsiegelbeutel

CASO VC10 Vakuumierer

CASO VC10 Vakuumierer

  • Größe: 15,5 x 36 x 9 cm
  • Leistung: 110W
  • Gewicht: 1,3 KG
  • Vollautomatisches Vakuumiersystem zum Vakuumieren Ihrer Lebensmittel
  • Variable Vakuumstärke durch Vakuum-Stopp-Taste
  • Separate Schweißfunktion
  • Schweißnaht bei max. 30 cm beliebiger Länge
  • Elektronische Temperaturüberwachung
  • Inkl. 10 gratis Profi-Beutel

Razorri E5200-M Vakuumiergerät

Razorri E5200-M Vakuumierer

  • Größe: 15,2 x 7,6 x 35,6 cm
  • Leistung: 110W
  • Gewicht: 1,3 KG
  • Ermöglicht die Lagerung einer Vielzahl von Lebensmitteln bei Erhalt der Frische und des Geschmacks.
  • Starter Kit 5 Vakuumbeutel/1 Folienrolle
  • Geeignet für verschiedensten Vakuumbedarf
  • Je nach Lebensmittel entscheiden Sie sich für den entsprechenden Modus (Normal oder Gentel, Dry oder Moist)
  • Vakuumdruck bis zu -0.8 bar
  • 2 Versiegelungsmodells + 2 Vakuummodells

Was ist ein Vakuumierer?

Ein Vakuumierer, welchen man auch als Vakuumierungsgerät bezeichnet, ist im Grunde genommen ein Küchengerät. Er dient dazu, dass man Lebensmittel die man in Folie verpackt hat, die enthaltene Luft entfernt und die Beutel dadurch dann luftdicht verschließen kann.

Dadurch werden die Lebensmittel dann konserviert und länger haltbar gemacht. So hat man die Möglichkeit sich Lebensmittel wie Obst und Gemüse dann günstig zu kaufen, wenn sie saisonal angeboten werden und mit dem Vakuumierer nach dem Kaufen haltbar zu machen um sie dann später verzehren zu können.

Welche Arten von Vakuumierern gibt es?

Einen guten Vakuumierer für den Gebrauch zu Hause kann man schon für einen Preis von 100 Euro kaufen. Es gibt aber auch professionellere Geräte die dann deutlich teurer sind. Diese Vakuumierer sollte man sich nur dann kaufen, wenn man sie dauerhaft einsetzen möchte. Dies gilt zum Beispiel wenn man selbst einen eigenen Catering Service betreibt.

Es gibt zwei Grundarten von Vakuumierern die man kaufen kann:

den Vakuumierer für den Außenbereich

den Vakuumierer für die Kammer

Wählt man sich einen Kammervakuumierer aus, den man sich kaufen möchte, dann wird bei diesem der gesamte Beutel mit dem Inhalt in den Vakuumierer gelegt. Wenn man sich dazu entscheidet einen Außenvakuumierer zu kaufen, dann legt man dabei nur die Öffnung des Beutels in das Gerät.

Es gibt Vakuumierer für die man dann auch gleichzeitig spezielle Beutel kaufen muss, da sie für den Betrieb des Vakuumierers erforderlich sind. Hat man sich einen Außenvakuumierer gekauft, dann sind das in diesem Fall dann spezielle Beutel die goffriert sind. Das bedeutet sie besitzen eine Oberfläche, die eine Struktur aufweist. Dadurch wird es mit dem Vakuumierer nach dem Kaufen möglich dem Beutel die Luft auch richtig absaugen zu können. Wenn man hingegen einen Kammervakuumierer kaufen möchte, dann muss man Siegelbeutel kaufen um diese dabei verwenden zu können. Diese Beutel besitzen dann eine glatte Oberfläche.

Worauf sollte ich beim Vakuumierer kaufen achten?

Sollte man sich dazu entschieden haben sich einen Vakuumierer kaufen zu wollen, dann muss man sich zuerst auch entscheiden welche Variante man nun wählen möchte. Soll ein nun ein Kammervakuumierer oder ein Außenvakuumierer sein?

Es spielt sicherlich auch eine wichtige Rolle, wie oft man den Vakuumierer denn nach dem Kaufen auch einsetzen möchte. Denn demtentsprechend kann man ein eher günstigers oder kostenintensiveres Gerät kaufen, dass sich dann deutlich in den erzielten Leistungen und der Langlebigkeit unterscheiden wird.

Auf welche Kaufkriterien sollte ich achten?

Welchen Vakuumierer kaufen?

Beim Kaufen eines Vakuumierers gilt es zu beachten, das man hier prinzipiell zwischen zwei Geräteklassen unterscheidet, dem Kammervakuumierer und dem Außenvakuumierer. Beide bieten Vorteile, doch man sollte wissen welche Art des Vakuumierens man denn selbst bevorzugt.

Die Wahl der richtigen Vakuumierer Beutel

Da es unterschiedliche Vakuumierer gibt, sollte man vor dem Kaufen auch beachten, welche Folien oder auch Beutel man dazu verwenden muss. Denn die Geräte benötigen dabei unterschiedliche Strukturen. Der Außenvakuumierer erfordert den Einsatz von strukturierten Beuteln. Diese besitzen dann eine Wabenstruktur und sind auf der Seite aufgeraut.

Das sorgt dafür das die Luft dann besser abgesaugt werden kann. Bei einem Kammervakuumierer den man sich kaufen kann hingegen werden glatte Beutel verwendet um die Lebensmittel haltbarer zu machen. Es ist sinnvoll sich vor dem Kaufen des Vakuumierers auch darüber zu informieren welche Folien und Beutel der eigene Vakuumierer benötigt, denn diese kann man auch teilweise nur bei dem Hersteller des jeweiligen Vakuumiers kaufen.

Preis und Leistung

Da Vakuumierer in den unterschiedlichsten Preisklassen zu kaufen sind, fällt einem die Wahl dabei vielleicht gar nicht so leicht. Wenn man mit dem Vakuumierer nur wenige Lebensmitteln in geringen Mengen konservieren möchte, dann kann man sich gut im niedrigen bis mittleren Preissegment orintieren. Möchte man den Vakuumierer jedoch sehr häufig einsetzen, dann sollte man sich genau überleben ob es nicht sinnvoller ist hier einiges Euros mehr zu investieren, dafür aber dann auch einen Vakuumierer zu erhalten,der leistungsfähiger und auch langlebiger ist.

Bekannte Hersteller von Vakuumierern

Bei Ellrona erhält man einen Vakuumierer der einfach für jedermann nach einer kurzen Einweisung zu handhaben ist. Er zeichnet sich zudem daraus aus, dass er eine hohe Leistung erzielt. Mit dem Vakuumiere von Ellrona kann man die Luft fast vollständig aus den Beuteln ziehen und die Lebensmittel mit Hilfe des Vakuumiers so halbarer machen. Ellrona legt dabei auch Wert auf ein ansprechendes Design des Vakuumierers.
Der Vakuumierer von Lava findet sich bereits in einigen Haushalten wieder. Es handelt sich dabei um ein Gerät das zwar nicht designerisch gestaltet ist, aber dafür sorgt dass man durch eine vollautomatische Abwicklung des Vakuumierungsvorganges leicht und schnell Lebensmittel vakuumieren kann.
Von Caso kann man ebenfalls einen Vakuumierer erwerben, zu dem auch die entsprechende Folienbox angebiten wird. Man kann wenn man sich gleich eine Folienbox mitkauft, die Größe der Beutel auf die eigenen Bedürfnisse und die Menge der Lebensmittel die man vakuumieren möchte anpassen.
Von FoodSaver erhält man einen Vakuumierer zu kaufen der edel wirkt und dennoch hält was er verspricht. Man kann Lebensmittel mit diesem Vakuumierer bequem konservieren und sie dann später beim Kochen einsetzen und genießen.

Wo soll ich meinen Vakuumierer kaufen?

Vakuumierer kann man mittlerweile an vielen Stellen kaufen. Hier sind der Fachhandel und der Onlinehandel eindeutig zu nennen. Man findet eine große Auswahl vor, aus denen man selbst dann den Vakuumierer seiner Wahl herausfinden muss um diesen dann zu kaufen.

  • Vakuumierer  im Fachhandel kaufen

Kauft man sich seinen Vakuumierer im Fachhandel, dann besteht dort schon die Option die Geräte vor dem Kaufen erst einmal in Augenschein zu nehmen. Man kann sich ein persönliches Bild von der Größe der Vakuumierer machen und sieht dabei schon wieviel Platz diese Geräte denn erfordern. Im Fachhandel bietet sich auch der Vorteil vor dem Kaufen eiens Vakuumiers durch gezielte Fragen ermitteln zu können, welches Gerät denn am ehesten den eigenen Ansprüchen gerecht werden kann.

  • Vakuumierer Online kaufen

Hat man sich dazu entschieden sich seinen Vakuumiere online zu kaufen, hat man hier eine weit größere Auswahl an Vakuumieren zur Verfügung als sie im Fachhandel gegeben ist. Es gibt viele Modelle in unterschiedlichen Ausführungen deren Produktberichte man sich eingehend durchlesen kann. Gleichzeitig kann man hier auch gleich die richtigen Folien und Beutel kaufen um den Vakuumierer nutzen zu können, sobald er zu Hause eintrifft.

Man trifft seine Wahl, bestellt den Vakuumierer ganz bequem von zu Hause aus und muss sich dabei auch nicht an den gesetzlichen Ladenöffnungszeiten orientieren. Dabei wird auch eine Anreise zum Fachhandel nicht erforderlich. Positiv ist auch, dass man den Vakuumierer seiner Wahl dann ganz einfach nach Hause geliefert bekommt. Sollte man selbst noch nicht genau wissen, für welchen Vakuumierer man sich denn entscheiden möchte, hat man die Option sich hier die Kundenmeinungen durchzulesen, welche die eigene Kaufentscheidung durchaus erleichtern und beeinflussen können.

FAQs zu Vakuumierer kaufen

Wie funktioniert ein Vakuumierer?

Wenn man sich dazu entschieden hat sich einen Vakuumierer zu kaufen, dann sollte man durchaus auch hinterfragen wie er denn eigentlich funktioniert. Zuerst packt man für den Vakuumierungsvorgang die Lebensmittel in eine Tüte, die aus der speziellen Folie besteht, welche man je nach Vakuumierer einsetzen muss.

Wenn man dabei feststellt, das die Lebensmittel aber nicht so gut in die Folie passen muss man sie zusätzlich zerkleinern. Sie müssen in die Tüte oder auch in die Folie hineinpassen. Wenn der Vakuumierer dann geöffnet wurde, klemmt man das Ende des Beutels in den Vakuumierer. Man schließt den Vakuumierer und dieser beginnt dann mittels einer eingebauten Pumpe die Luft aus dem Beutel heraus zu ziehen. Erst wenn ein leichter Druck entstanden ist, wird die Luft beginnt der richtige Saugmechanismus.

Wenn dann die Luft ganz aus dem Beutel entzogen werden konnte, beginnt der Vakuumierer selbstständig damit auch die Naht zu verschweißen, damit sie sich nicht wieder von alleine öffnen kann. Der Spalt wird verschlossen. Danach kann man den Beutel aus dem Vakuumierer entnehmen, der einem den Abschluss des Vorganges in der Regel durch ein Licht- oder auch Tonsignal anzeigt.

Welche Vorteile bietet ein Vakuumierer?

Ein Vorteil des Vakuumierens liegt darin dass man Lebensmittel einfach über einen längeren Zeitraum haltbar machen kann, da sie luftdircht verpackt werden. Danach werden sie durch eine Schweißnaht versiegelt. Man hat dann die Möglichkeit die Lebensmitteln nach dem Einsatz des Vakuumierers entweder im Kühlschrank zu lagern oder auch einzufrieren. Durch die Art der Verpackung die luftdicht ist, wird der Zersetzungsprozess dem Lebensmittel unterliegen deutlich verlangsamt.

Wenn man Lebensmittel vakuumiert ist es auh positiv , dass man dabei keinen Geschmacksverlust erleidet. Denn die Gewürze behalten sehr wohl ihr Aroma, wobei man diese dann am besten in kleineren Portionen mit dem Vakuumierer verschließt. Man hat mit dem Vakuumierer nach dem Kaufen auch die Möglichkeit Kaffee oder Kaffeebohnen frischer aufzubewahren als es in einer herkömmlichen Dose der Fall wäre. Dadurch kann man dabei auch den vollen Geschmack über einen längeren Zeitraum erhalten. Gleichzeitig werden durch einen Vakuumierer die Mineralstoffe und die Vitamine in den Lebensmitteln erhalten,was dann einer gesunden Ernährung entspricht.

Nach dem Vakuumieren mit dem Vakuumierer hat man die Möglichkeit die Lebensmittel auch einzufrieren. Dabei hat man dann das Problem mit dem Gefrierbrand auch nicht mehr. Denn Gefrierbrand entsteht dadurch, dass Lebensmittel mit Luft in Kontakt kommen. Hierdurch trocknen die Lebensmittel dann aus und können auch verderben. Wenn ein Lebensmittel allerdings luftdircht verpackt wird, dann verringert sich dieses Risiko enorm.

Man kann den Vakuumierer nach dem Kaufen aber nicht nur nutzen um Lebensmittel haltbarer zu machen oder einfrieren zu können. Man kann ihn hervorragend einsetzen um das Fleisch für das nächste Grillevent vorzubereiten. Denn man kann es marinieren, ihm danach mit dem Vakuumierer die Luft entziehen und so dafür sorgen dass die Marinade das Fleisch richtig umschließt und in es eindringen kann. Vakuumieren lohnt sich also in vielen Fällen.

Tipps zum Vakuumieren

Wenn man Lebensmittel durch einen Vakuumierer nach dem Kaufen haltbarer machen möchte, dann ist sehr zu empfehlen dabei frische Lebensmittel zu wählen, denn diese halten sich dann noch besser. Sollte man dennoch schadhafte Stellen entdecken, sollte man diese vor dem Vakuumierungsvorgang entfernen. Fleisch kann man auch vorher marinieren, bevor man es in den Vakuumierer gibt, was ihm dann später noch einen ganz besonderen Geschmack verleihen kann.

Wenn man sich dazu entscheidet Spargel, Kohl oder auch Zuckerschoten vakuumieren zu wollen, gilt es dabei zu beachten dass diese Lebensmittel Gase bilden können. Deshalb sollten sie vor dem Vakuumieren blanchiert werden. Entscheidet man sich nach dem Kaufen des Vakuumierers dazu, Äpfel, Bananen oder Kartotten haltbar machen zu wollen, kann man diese sogar ungeschält in die Folien oder Beutel geben. Bei Suppen und Sossen ist es wichtig, diese vor dem Vakuumierungsvorgang etwas anzufrieren um gute Ergebnisse erzielen zu können.

Vakuumierer kaufen: Fazit

Es ist durchaus lohnenswert sich einen Vakuumierer für zu Hause zu kaufen. Man hat die Möglichkeit sich ganz gezielt die Lebensmittel seiner Wahl, vielleicht auch in größeren Mengen zu kaufen, wenn diese zu günstigen Preisen gerade angeboten werden, und sie dann zu Hause haltbar zu machen um sie später verzehren zu können.

Man kann beim Vakuumierer entscheiden welche Menge man konservieren möchte und sich damit vielleicht sogar einen eigenen kleinen Speiseplan bequem und übersichtlich herzustellen. Ebenso muss man nicht mehr so häufig einkaufen, wenn man die Lebensmittel dank des Vakuumiers schon zu Hause gelagert hat.

Mit Hilfe eines Vakuumierers kann man auch Lebensmittel für größere Feiern vorbereiten. Man kann Fleisch zum Beispiel für das Grillen marinieren, oder die Lebensmittel schon früher einkaufen und vakuumieren. So kann man sie dann an dem Tag der Feier einfach benutzen und muss nicht noch einkaufen gehen.

error: Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte und Werke sind urheberrechtlich geschützt. !!