Brotschneidemaschine kaufen – Die besten Brotschneidemaschinen im Vergleich

Brotschneidemaschinen finden sich sehr vielen Haushalten wieder. Sie sind eine praktische Möglichkeit um Brot oder aber auch andere Lebensmittel schneiden zu können. Brot das frisch geschnitten wird, hält sich deutlich länger als Brot das man bereits vorgeschnitten kauft. Mit vielen Brotschneidemaschinen kann aber auch Käse und Wurst bequem in Scheiben schneiden, man sollte aber hierbei auf die Anwendungshinweise des  Herstellers achten.

Wenn man sich eine Brotschneidemaschine kaufen möchte, sollte diese natürlich in erster Linie ganz einfach, schnell und unkompliziert einsetzbar sein. Dennoch sollte man einige Aspekte genauer betrachten um auch ein gutes Modell zu erwerben mit dem man auch den gewünschten Nutzen erzielen kann. Es gibt deutliche Unterschiede bei den Modellen und der Bedienung die wir hier näher aufgeführt haben um einen besseren Überblick zu ermöglichen.

Beste Brotschneidemaschinen im Vergleich

Graef Allesschneider Vivo V 20

Graef Schneider Vivo V 20

  • Größe: 37,6 x 30,1 x 24,7 cm
  • Leistung: 170W
  • Material: Metall
  • mit gezahntem Edelstahlmesser
  • Vollmetallausführung mit Glasbodenplatte
  • Flüsterleiser Energiesparmotor 88 Watt mit Spitzenschneidleistung von bis zu 170 Watt
  • Ein-/ Ausschalter mit Intelligentem Motormanagement
  • Abnehmbare Messerabdeckplatte aus Kunststoff
  • Kindersicherung durch Schlittenfeststellung

Ritter Allesschneider sono 5 mit ECO-Motor

Ritter sono 5 mit ECO-Motor

  • Größe: 38 x 27 x 26 cm
  • Leistung: 65W
  • Material: Metall
  • Produkt aus deutscher Fertigung
  • Vollmetallausführung freitragend
  • Bodenplatte aus bruchfestem Sicherheitsglas
  • Wellenschliffmesser, 17 cm ∅
  • Messerabdeckung
  • Schnittstärkeeinstellung bis ca. 23 mm

Ritter Allesschneider E 16 mit ECO-Motor

Ritter E 16 mit ECO-Motor

  • Größe: 33,5 x 22,5 x 23 cm
  • Leistung: 65W
  • Material: Metall
  • Produkt aus deutscher Fertigung
  • Schneidemaschine ist schräg gestellt
  • Stabil und kompakt dank Metallausführung
  • Schneider mit Power: Kraftvoller 65-Watt ECO Energiesparmotor
  • Scharfes Wellenschliffmesser mit polierter Schneide, 17 cm Ø
  • Abnehmbarer Schlitten: So lässt sich z. B. auch großes Brot einfach schneiden

ritter Allesschneider E 18 mit ECO-Motor

Ritter E 18 mit ECO-Motor

  • Größe: 33 x 20,5 x 21 cm
  • Leistung: 65W
  • Material: Metall
  • Produkt aus deutscher Fertigung
  • Metallausführung mit linksseitiger Schneidgutführung
  • Wellenschliffmesser mit polierter Schneide, 17 cm Ø
  • 65-Watt ECO Energiesparmotor
  • Abnehmbarer Schlitten
  • Schneidgut-Auffangschale

Ritter Allesschneider markant 05 mit ECO-Motor

Ritter markant 05 mit ECO-Motor

  • Größe: 34 x 26 x 21 cm
  • Leistung: 65W
  • Material: Kunststoff
  • Produkt aus deutscher Fertigung
  • 65-Watt ECO Energiesparmotor
  • Klappbarer Auflegetisch
  • Elektronische Regelung der Messerdrehzahl
  • Abnehmbarer und teilbarer Schlitten zur Platz sparenden Aufbewahrung auch am geklappten Gerät
  • Einschalttaste mit Varioelektronik

Was ist eine  Brotschneidemaschine?

Eine Brotschneidemaschine ist ein Allesschneider. Diesen findet man in vielen Haushalten und er ist auch vielseitig einsetzbar. Man ist damit in der Lage Lebensmittel in Scheiben zu schneiden. Nachdem man das Gerät genutzt hat, reinigt man es und kann es in den meisten Fällen zusammenklappen und wieder wegstellen. So nimmt es nur wenig Platz weg. Gleichzeitig wird das Verletzungsrisiko verringert. Eine Brotschneidemaschine hat allerdings auch einige Sicherheitsmechanismen, welches diese Risiko zusätzlich senken sollen.

Wie benutzt man eine Brotschneidemaschine?

Wenn man eine Brotschneidemaschine benutzen möchte, dann sollte man ganz dringend beachten dass deren Messer wirklich richtig scharf sind. Bei falscher Anwendung kann man sich durchaus gravierend verletzen, was vor allem die Finger beim Schneidevorgang betreffen könnte. Genau deshalb ist es besonders wichtig die Schneidemaschine auch absolut sachgemäß zu bedienen.

Wenn man Kinder hat die im Haushalt leben, sollte man darüber nachdenken und sich eine Brotschneidemaschine kaufen, die zudem über eine spezielle Einschaltsicherung verfügt. Außerdem muss die Maschine immer auf einer Unterlage stehen die auch rutschfest ist. Es gibt Modelle die über Saugnäpfe verfügen um diesen einen stabilen Stand zu geben. Bevor man die Brotschneidemaschine in Betrieb nimmt, sollte man aber kontrollieren ob sie eventuell Schäden aufweist, welche eine zusätzliche Gefahr darstellen könnten.

Welche Arten gibt es?

Die manuelle Brotschneidemaschine

Diese Art der findet man in den meisten Haushalten vor. Die Brotschneidemaschine ist leicht zu bedienen, was aber manuell durchgeführt werden muss. Das bedeutet man führt das Brot selbst an dem Schneideblatt entlang. Während man es daran entlang führt wird das Brot in Scheiben zerteilt, welche auf der anderen Seite des Messers dann herauskommen. Bei der manuellen Brotmaschine die man kaufen kann, stellt man auch selbst die Schnittbreite ein die man sich wünscht.

Die elektrische Brotschneidemaschine

Das elektrische Modell wird auch oft als Allesschneider bezeichnet. Denn viele dieser Modelle sind so konzipiert das man eben nicht nur Brot damit schneiden kann, sondern auch andere Lebensmittel wie Wurst oder Käse. Wenn man sich eine elektrische Maschine anschaffen möchte, dann ist es dabei ein enormer Vorteil, dass diese deutlich sicherer sind als es bei manuellen Brotschneidemaschinen der Fall ist.

Denn die elektrischen Brotschneidemaschinen besitzen in der Regel auch eine Einschaltsicherung. Diese gewährleistet das man nicht aus Versehen die Brotschneidemaschine in Betrieb nimmt, da der Knopf mit zwei Fingern bedient werden muss. Die elektrische besitzt mehr Kraft als die manuelle Brotschneidemaschine, was auch mehr Leistung erzielt. Bei einer elektrischen Brotschneidemaschine findet man zudem einen Aufsatz vor, der die Hand vor dem Schneideblatt schützen soll und eine Auffangschale um das Schnittgut aufzufangen.

Worauf sollte ich beim Kauf achten?

Schliff des Messers

Um mit einer Botschneidemaschine nach dem Kaufen auch wirklich gut arbeiten zu können, sollte man ein Augenmerk auf den Schliff des Messers legen. Hier kann man zwischen drei Arten unterscheiden. Es gibt Meser die gezahnte sind, welche die glatt geschliffen wurden und die Wellenschliffmesser.

Mit jeder dieser drei Arten kann man Brot schneiden. Wenn man die Schneidemaschine aber auch nutzen möchte um zum Beispiel Käse oder auch Wurst zu schnelden, dann ist es zu empfehlen sich ein Produkt mit einem glatten Messer zu kaufen. Wenn man eine Brotschneidemaschine mit gezahnten Messer kauft, können diese Schwierigkeiten beim Schneiden von weichem Käse aufweisen. Ein Wellenschliffmesser hingegen lässt sich fast für alles einsetzen.

Sicherheit

Wenn man sich entschieden hat sich eine Brotschneidemaschine zu besorgen, dann ist ein sehr wichtiger Aspekt den man beachten sollte der Überlastungsschutz. Dieser soll dafür sorgen, dass sich die Maschine automatisch abschaltet, sobald die mit einem harten Gegenstand wie zum Beispiel einem Knochen in Verbindung kommt, denn die meisten Modelle sind nicht dazu geeignet Knochen zu schneiden. Sollte der Überlastungsschutz sich aktivieren, kann man aber sofort wieder arbeiten, nachdem man sie aus- und wieder eingeschaltet hat.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist der Thermoschutz. Dieser dient dazu das der Motor sich nicht überhitzen kann. Ein Thermoschutz spielt eine Rolle, wenn man die Brotschneidemaschine über einen längeren Zeitraum hinweg in Betrieb genommen hat. Wenn dieser sich aktiviert kann man nicht sofort wieder weiter arbeiten, sondern muss warten bis diese sich wirklich abgekühlt hat. Viele Brotschneidemaschinen verfügen über eine zusätzliche Einschaltsicherung die man vor allem dann beachten sollte wenn man Kinder im eigenen Haushalt hat. Diese Einschaltsicherung besteht daraus, dass man zusätzlich einen Knopf drücken muss, bevor man die Maschine in Betrieb nehmen kann. Dies soll verhindern, das sich die Maschine aus Versehen einschalten kann.

Lautstärke

Eine Brotschneidemaschine ist ein elektrisches Gerät. Da sie mit einem Motor betrieben wird, ist es nur natürlich das sie auch einen gewissen Geräuschpegel erzeugt. Bevor man sich also eine anschafft, wäre es schon empfehlenswert sich auch nach diesem Faktor zu erkundigen. Denn eine Brotschneidemaschine sollte nur so laut sein, das man sich auch im gleichen Raum noch unterhalten kann. Tatsächlich können zu laute Brotschneidemaschinen bei einem täglichen Gebrauch sogar zu Hörschäden führen.

Auf welche Kaufkriterien sollte ich achten?

Motor

Vor dem Kaufen der sollte man die Leistung des Motors genauer betrachten. Denn dieser entscheidet nicht nur über die Leistung, sondern bestimmt auch den Stromverbrauch. Im Allgemeinen kann man Brotschneidemaschinen mit einer Stärke von 45 bis zu 170 Watt kaufen. Viele dieser Schneidemaschinen arbeiten konstant, das heisst ihr Energieverbrauch ist bei mehr Watt auch höher. Man kann aber auch Brotschneidemaschinen kaufen, bei denen die Leistung in Watt automatisch daran angepasst wird, je nachdem was für ein Schnittgut man auflegt. Mit dieser Variante kann man auch Strom sparen.

Mögliche Zusatzfunktionern

Bei den meisten Modellen bekommt man auch einen Restehalter, der im Zubehör inbegriffen ist. Diese bestehen aus Hartplastik und dienen dazu Endtsücke sicher schneiden zu können. Gleichzeitig kann man so vermeiden, dass die Finger in das scharfe Messer geraten können.

Viele Brotschneidemaschinen besitzen zudem eine Regulierung der Schnittbreite, die man selbst einstellen kann. Damit kann man genau festlegen wie breit die Scheiben denn sein sollen. Dies sollte man auch beim Kaufen vorweg betrachten. Die ganz normalen Geräte weisen eine mögliche Schnittbreitenregulierung von 0,5 bis zu 23,0 mm auf.

Eine weitere nützliche Funktion ist die Kippfunktion, welche manche besitzen, Mit Hilfe dieser ist man in der Lage den Schneideschlitten zu neigen und damit den Winkel des Schnittgutes zu verändern. Denn dann kann man das Schnittgut in einer noch besseren Position halten. Es gibt aber auch Geräte bei denen diese Funktion nicht integriert ist.

Ersatzteile

Brot ist in der Regel nicht besonders hart und lässt sich gut schneiden. Dennoch kann bei jeder noch so guten Brotschneidemaschine immer auch etwas kaputt gehen. Deshalb sollte man schon darauf achten, dass man hier die Möglichkeit hat auch Ersatzteile nachkaufen zu können, wenn das nötig werden sollte. Viele Hersteller bieten diese Option aber auch in ihren Shops zusätzlich an.

Die Reinigung

Selbst wenn man die Brotschneidemaschine nach dem Kaufen wirklich nur dazu nutzt um Brot zu schneiden, dann muss diese auch regelmässig gereinigt werden. Hier sammeln sich auch in kleinen Ritzen dann Brotkrümel an, die man entfernen sollte. Wenn man also eine möchte, dann muss man darauf achten, dass man diese im Idealfall auch schnell und einfach nach dem Benutzen reinigen kann. Oftmals reicht dafür schon ein feuchtes Tuch, das aber auch nichts nutzt wenn man die Maschine nicht entsprechend auseinander bauen kann.

Ein besonderes Augenmerk sollte man auch auf die Reinigung des Schneidemessers legen. Denn dies entscheidet mit darüber wie lange man die Brotschneidemaschine denn nutzen kann. Es gibt Hersteller bei denen das Schneideblatt durch Lamellen geführt wird, welche dafür sorgen dass es sich selbst reinigt. Es gibt aber auch Brotschneidemaschinen zu kaufen, bei denen das nicht der Fall ist. Deshalb sollte man darauf achten, dass man die Möglichkeit hat das Schneideblatt aus der Maschine ausbauen zu können damit man es nach dem Gebrauch auch gründlich reinigen kann.

Preis

Es gibt unzählige Modelle von den verschiedensten Herstellern. Genau unterscheiden sich unter Umständen auch die möglichen Preise. Wenn man eine Brotschneidemaschine kaufen will, die auch eine längere Lebensdauer aufweist, dann empfiehlt es sich nicht zum günstigsten Produkt zu greifen.

Eher sollte man etwas mehr investieren um die Brotschneidemaschine auch lange nutzen zu können. Wenn man zudem auch noch andere Lebensmittel außer Brot schneiden möchte, sollte man dies im Vorfeld ebenfalls berücksichtigen.

Bekannte Hersteller von Brotschneidemaschinen

Bosch bietet Brotschneidemaschinen an die ein optimales Schnittergebnis erzielen können, aber durchaus auch als Allesschneider bezeichnet werden können. Hier findet man auch leichtere Modelle vor.

Der Hersteller Siemens hat Alleschneider, die aus Metall gefertigt aber dennoch nicht zu schwer sind. Optisch kann man diese Modelle durchaus als sehr ansprechend bezeichnen. Siemens bietet auch den Vorteil das sich die Firma gerade im Bereich von Haushaltsgeräten als sehr bewährt erwiesen hat.

Wenn man sich einen Ritter Allesschneider kauft, dann erwirbt man ein Produkt das in seiner Bauweise sehr stabil ist. Die Messer sind hierbei so verarbeitet, dass man sie durchaus auch in einer schrägen Position gut nutzen kann. Hierbei kann man schöne, dünne Scheiben schneiden.
Bei Graef gibt es Allesschneider die komplett aus Metall gefertigt worden sind. Das ist schon mal ein optisch ansprechendes Design. Dabei handelt es sich dann auch um Alleschneider die zudem über sehr scharfe Messer verfügen mit denen man nicht nur Brot schneiden kann.

Wo soll ich meine Brotschneidemaschine kaufen?

Die Brotschneidemaschinen kann man im Online Handel oder im Fachhandel kaufen. Bei beiden Optionen sollte man einige Vorteile betrachten und diese bei der Einkaufswahl berücksichtigen.

Der Fachhandel

Wenn man sich dazu entscheidet sich eine Brotschneidemaschine im Fachhandel zu kaufen, dann hat man hierbei im Idealfall auch einen Ansprechpartner an den man sich wenden kann wenn man noch Fragen zu der Brotschneidemaschine, ihrer Anwendung oder auch der Reinigung hat. Man kann einige Modelle miteinander vergleichen, sie genauer betrachten und etwas über deren mögliche Funktionen erfahren. Nachteilig ist hierbei nur das der Fachhandel oftmals nur in größeren Städten aufzufinden ist, zu denen man erst fahren muss um sich dort eine Brotschneidemaschine kaufen zu können.

Der Onlinehandel

Wählt man den Onlinehandel aus um sich eine Brotschneidemaschine zu kaufen, dann kann man das von überall aus tun. Man muss keine Anreise durchführen, sondern kann das Produkt ganz einfach und bequem von zu Hause aus bestellen und es sich zudem noch liefern lassen. Im Onlinehandel findet man oft eine viel größere Auswahl als es im Fachhandel der Fall ist. Gleichzeitig findet man hier auch andere Preise als im Fachhandel vor. Wenn man sich vor dem Kaufen noch selbst unsicher darüber ist, welche Brotschneidemaschine man denn nun erwerben sollte, dann kann man zudem Kundenmeinungen lesen, die darüber berichten wie sich die gewünschte Brotschneidemaschine im Alltag präsentiert.

FAQs

Wie gebraucht man eine Brotschneidemaschine richtig?

  • Bevor man die Brotschneidemaschine in Betrieb nimmt muss man kontrollieren ob alles funktionstüchtig sind. Dabei sollte man auf alle Teile und vor allem die Kabel achten.
  • Die einzelnen Teile müssen immer nach dem benutzen gereinigt werden. Hierbei sollte man besondere Vorsicht mit dem Messer walten lassen, denn es ist ausgesprochen scharf.
  • Um kleinere Endstücke zu schneiden, sollte man immer den Restehalter verwenden.
  • Wenn man nach dem Kaufen mit der Brotschneidemaschine arbeitet, sollte man stets darauf achten,dass sich die eigenen Finger in Sicherheit befinden, denn das scharfe Messer kann diese auch erheblich verletzen.
  • Bevor man die Brotschneidemaschine bedient muss sie einen sicheren und vor allem stabilen Stand haben.
  • Wenn man mit dem Schneiden fertig ist, muss das gerät abgeschaltet werden. Am Sichersten ist es dabei es einfach ganz vom Strom zu nehmen, vor allem wenn auch Kinder mit im eigenen Haushalt leben.

Wie schneidet man Lebensmittel mit einer Brotschneidemaschine?

Bevor man mit dem Schneiden auf der Brotschneidemaschine beginnt, sollte man zunächst kontrollieren ob diese auch wirklich voll funktionstüchtig ist. Danach wird die Brotschneidemaschine eingeschaltet. Man legt das Lebensmittel auf den Schlitten. Dann erst stellt man die Stärker der Scheiben ein. Das eigentliche Schneidegut muss fest gegen die Anschlagplatte gedrückt werden. Erst dann kann man die Brotschneidemaschine einschalten und das Messer der Maschine beginnt zu totieren.

Die Lebensmittel die man schneiden möchte muss man nun langsam in Richtung des Messers schieben. Auf der anderen Seite des Messers landet dann das geschnittene Lebensmittel. Manche Brotschneidemaschine besitzen einen Restehalter. Mit diesem kann man dann auch kleinere Endstücke zerkleinern, ohne befürchten zu müssen das man sich dabei verletzt. Egal was man mit der Brotschneidemaschine nach dem Kaufen schneiden möchte, man sollte sie nach jedem Gebrauch gründlich reinigen. Es gibt sogar Brotschneidemaschinen die so konzipiert wurden das sie einen Thermoschutz besitzen. Durch diesen wird gewährleistet das sich der Motor einfach abschaltet, wenn die Maschine zu warm geworden ist.

Welche Vorteile bietet eine Brotschneidemaschine?

Eine Brotschneidemaschine ist ideal um Brot oder auch andere Lebensmittel zu schneiden. In der Regel sind diese leicht zu bedienen und deshalb für jeden anwendbar. Wenn man eine Brotschneidemaschine nutzt um das Brot zu schneiden, erhält man gleichmässige Scheiben. Durch viele Sicherheistmassnahmen ist man selbst vor möglichen Verletzungsgefahren weitestgehend geschützt, sollte aber dennoch auf die Finger aufpassen. Die meisten Geräte kann man einfach reinigen. Viele Brotschneidemaschinen kann man zusammenklappen, was dafür sorgt dass sie nur wenig Platz in der Küche weggnehmen. Eine gute Brotschneidemaschine ist vielseitig einsetzbar und kann nicht nur zum Schneiden von Brot verwendet werden.

Fazit

Brotschneidemaschinen sind sehr praktische Helfer in den meisten Küchen. Heutzutage sind sie aus den Haushalten kaum noch wegzudenken, da man damit oft nicht nur Brot sondern auch andere Lebensmittel in gleichmässige Scheiben schneiden kann.

Es gibt viele Unterschiede bei den Modellen von die man kaufen kann. Es empfehlt sich aber durchaus einige Euro mehr zu investieren, wenn man eine gute Brotschneidemaschine besitzen möchte die man auch lange nutzen kann.

error: Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte und Werke sind urheberrechtlich geschützt. !!